Du musst KEIN Aquaristik-Profi sein, um ein faszinierendes, spannendes und wunderschönes Nano Cube Aquarium zu besitzen!

Nano Cube Aquarium mit Fisch und Garnele Nano Cube Aquarium mit Garnele und Guppy Auge in Auge, Copyright © Ricardo Kobe 

Hast Du schon mal ein kleines Kind dabei beobachtet, wie es staunend und mit großen Augen vor einem Aquarium steht? Die Hände sind links und rechts an der Scheibe. Die Nasenspitze ist auch dicht dran. Es schaut den schwimmenden Fischen, Garnelen oder Krebsen ganz genau zu. Dabei ist es ganz in sich versunken und völlig ruhig und zufrieden. Aber auch Erwachsene können sich an diesen Highlights im Wohnraum nicht satt genug sehen. Wenn Freunde und Bekannte zu Besuch sind, kann ich das immer wieder mit Freude und ein wenig Stolz feststellen.

Ein gut gepflegtes Aquarium übt irgendwie eine seltsame und wohltuende Faszination auf die meisten von uns aus. Es überrascht mich nicht, dass sich in der heutigen stressigen Zeit immer mehr Menschen für diese fremdartige und doch so faszinierende Unterwasserwelt begeistern.

Aquarien gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen. Die altbewährten, rechteckigen Aquariumbecken kennt sicherlich jeder von uns. Dank neuer Materialien und Fertigungstechniken ist heutzutage die Herstellung von einem Eckaquarium ebenfalls keine große Herausforderung mehr. Den stärksten Boom in Aquaristik haben jedoch die kleinen Mini- oder Nano-Aquarien ausgelöst. Ich selbst wurde vor einigen Jahren von diesem Mini-Aquarium-Virus befallen, nachdem ich einige Fotos von Nano Cube Aquarien gesehen hatte. Seitdem hat mich dieses Hobby nicht mehr losgelassen. Auf dieser Website möchte ich nun die gesammelten Erfahrungen in Form von Tipps und Anleitungen weitergeben.

Ich habe lange überlegt, ob ich diese Website überhaupt aufsetzen soll. Schließlich existieren ja schon unzählige Websites und Foren zum Thema Aquarium und Bewohner im WEB. Dort sind tausende von selbsternannten Experten und genauso viele verschiedene Meinungen anzutreffen. Ein weiteres Phänomen ist, dass das an und für sich wirklich einfache Aquarium-Hobby oft in ellenlangen wissenschaftlichen Abhandlungen fürchterlich verkompliziert wird. Einem Aquaristik-Einsteiger ist damit nicht geholfen. Im Gegenteil, er wird dadurch völlig verunsichert. Auf dieser Website bekommst Du Tipps und Anleitungen in einfacher und kompakter Form.


Geeignete Nano Aquarium Fische - 5 beliebte Zierfische für kleine Aquarien

In diesem Video kannst Du dir den Perlhuhnbärbling, den Moskitobärbling, den Zwergbärbling, den Vietnamesischen Kardinalfisch und den Killifisch Kap Lopez in Aktion ansehen.

Hier findest Du mehr Informationen zum Thema Fische für kleine Aquarien ...


Was ist eigentlich ein Nano Cube Aquarium?

Dennerle Nano Cube 30l Aquarium Dennerle Nano Cube 30l 

Aquarien mit einem Fassungsvermögen von etwa 10 bis 60 Litern Wasser werden als Mini- oder Nano-Aquarium bezeichnet. Die im Handel erhältlichen Nano-Aquarien haben häufig die Form eines Würfels. Daher lautet der eingedeutschte Begriff für diese Becken: Nano Cube. Nano Cubes sind damit die absoluten Winzlinge unter den Aquarien. Ihre Größe hindert sie jedoch nicht daran, immer beliebter zu werden. Im Gegenteil - sie liegen voll im Trend!

Was sind die speziellen Reize, die ein kleines Nano Cube Aquarium auf uns ausübt? Man könnte ja meinen, dass Aquarien nach dem Motto "je größer desto besser" gekauft werden. Schließlich können ja viel mehr bunte Fische in ein großes Aquarium gesteckt werden, während man sich mit einem kleinen Nano Cube Aquarium bei der Auswahl und Anzahl der Bewohner doch sehr einschränken muss. Das Nano Cube Aquarium hat andere Vorteile. Auf diese kommen wir später auf dieser Seite noch zu sprechen.

 

Die Dennerle Nano Cube Modelle im Überblick

Im Handel sind mittlerweile viele Nano Aquarien von verschiedenen Herstellern im Angebot. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen, Formen, Farben und Ausstattungen. Die meisten werden auch als Komplettset angeboten.

Die zur Zeit beliebtesten bzw. meistgekauften Nano Aquarien in Deutschland werden von der Firma Dennerle hergestellt. Die sogenannten Nano Cubes von Dennerle kannst Du in den Größen 10, 20, 30 und 60 Liter bekommen. Das im Lieferumfang enthaltene Zubehör reicht vom einfachen Grundmodell bis hin zum voll ausgestatteten Komplettset.

Nano Cube 10l

Nano Cube 10l

Mehr Details: Dennerle Nano Cube 10l

Nano Cube 20l

Nano Cube 20l

Mehr Details: Dennerle Nano Cube 20l

Nano Cube 30l

Nano Cube 30l

Mehr Details: Dennerle Nano Cube 30l

Nano Cube 60l

Nano Cube 60l

Mehr Details: Dennerle Nano Cube 60l

Nano Cube Marinus

Nano Marinus Cub e

Mehr Details: Dennerle Nano Cube Marinus

 

Pflanzen im Nano Cube Aquarium

Nano Cube Pflanzen Sauerstoff produzierende Wasserpflanzen im Nano Cube, Copyright © Ricardo Kobe 

Natürliche Pflanzen sind in mehrfacher Hinsicht wichtig für ein funktionierendes Nano Aquarium. Gesunde Pflanzen sind nicht nur dekorativ, sie tragen auch zu einem stabilen biologischen Gleichgewicht im Aquarium bei. Sie bauen anfallende Schadstoffe ab und reichern durch die Photosynthese das Aquariumwasser mit Sauerstoff an. Ein ausreichender Sauerstoffgehalt ist für andere Aquariumbewohner wie z.B. Garnelen oder Nano Fische lebensnotwendig.

Desweiteren entstehen durch einen dichten Pflanzenbestand Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten für die Insassen des Aquariums.

Hier gibt es mehr Infos über Pflanzen für ein Nano Cube Aquarium.

 

Zwerggarnelen im Nano Cube Aquarium

Bienengarnele im Nano Cube Bienengarnele im Nano Cube auf Entdeckungstour, Copyright © Ricardo Kobe 

Für den Besatz eines Nano Aquariums sind Zwerggarnelen besonders gut geeignet. Es sind gesellige und in den meisten Fällen farbenprächtige Tiere. Einige Arten sind auch deshalb beliebt, weil sie die im Aquarium unerwünschen Algen auf ihrem Speiseplan haben.

Hier geht's zu den Garnelen ...

 

Fische im Nano Cube Aquarium

Nanofisch Zwergbärbling Zwergbärbling, Copyright © Ricardo Kobe 

Eines gleich vorweg. Das Thema Fische im Nano Cube Aquarium halten ist ein wenig heikel. Es existieren in einigen Ländern gesetzliche Bestimmungen zur Mindestgröße von Aquarien, wenn darin Fische dauerhaft gehalten werden. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass für Deutschland und Österreich so eine ominöse 60-Liter Regel (oder waren es 60cm Kantenlänge des Beckens? Hmm, ich weis es momentan nicht mehr genau) für Fische gelten soll. Danach wäre die ständige Haltung von Fischen in Aquarien unter 60 Litern Inhalt untersagt.

Mal ehrlich, ich halte das für ausgemachten Bürokraten-Bullshit. Diese Leute haben sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mit den genauen Haltungsbedürfnissen der verschiedenen Zierfische auseinandergesetzt. Da werden pauschal irgendwelche Gesetze erlassen, die kein Mensch nachvollziehen kann. Jeder Fisch ist in seinen Ansprüchen anders. Es gibt jede Menge sehr kleine Fische, die sich in Nano Cube Aquarien mit 30 Litern Fassungsvermögen pudelwohl fühlen. Andere Fische sind von Natur aus so faule Schwimmer, dass ein 30-Liter Becken schon fast zu groß für sie ist.


Na ja, wie dem auch sei. In einigen meiner 30-Liter Nano Cube Aquarien tummeln sich schon seit Jahren verschiedene für die Nano-Umgebung geeignete Zierfischarten. Sie sind alle putzmunter und bei bester Gesundheit. Wichtig ist aber, dass bei der Auswahl der Fische die Haltungsbedürfnisse der Fische ganz klar im Vordergrund stehen müssen. Wichtig ist auch, dass das Nano-Becken nicht hoffnungslos mit Fischen überbesetzt wird. Gerade Einsteigern passiert dieser Fehler sehr häufig. Die riesige Auswahl an wunderschönen Fischen ist oft einfach zu verlockend.

Auf dieser Website erfährst Du, welche Fische Du in deinem Nano Cube Aquarium (30-Liter Inhalt sollte es schon haben!) bedenkenlos halten kannst und was Du bei deren Pflege beachten mußt.

Hier geht's zu den Nano-Fischen ...

 

Schnecken im Nano Cube Aquarium

Apfelschnecke im Nano Cube Eine Apfelschnecke auf Unterwasser-Rasen, Copyright © Ricardo Kobe 

Ebenfalls hervorragend für die Haltung im Nano Aquarium geeignet sind einige Schneckenarten. Unter ihnen gibt es farbenprächtige und manchmal auch etwas bizarr aussehende Arten. Außerdem sind Schnecken im Aquarium ein Art Gesundheitspolizei. Sie fressen Algen, verrottene Pflanzenteile und Futterreste. Dadurch tragen sie zu einem sauberem Millieu im Aquarium bei.

Hier geht's zu den Schnecken ...

 

Krebse im Nano Cube Aquarium

Zwergflusskrebs Zwergflusskrebs, Copyright © Ricardo Kobe 

Eine weitere Besatzmöglichkeit für ein Nano Aquarium sind die relativ kleinbleibenden Zergflusskrebse. Viele Arten werden nicht größer als 5 Zentimeter und beanspruchen nicht viel Lebensraum. 30 Liter Wasservolumen sollten es aber schon sein. Alles was darunter liegt, ist für die Haltung von Zwergflusskrebsen zu klein.

Hier geht's zu den Krebsen ...

 

Dekoration im Nano Cube Aquarium

Dekoration Nano Aquarium Nano Cube mit Wurzel als Dekoration

Für die optische Gestaltung eines Nano Aquarium kommen verschiedene Materialien und Gegenstände in Frage. Allen voran sind hier Steine, Wurzeln, Höhlen und Röhren aufzuführen. Ein gewisses Maß an natürlichen Dekogegenständen sieht aber nicht nur klasse aus. Sie bieten den Insassen des Aquariums auch willkommene Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten.

Hier geht's zur Dekoration im Nano Aquarium ...

 

Der Bodengrund im Nano Cube Aquarium - Welcher Aquariumkies ist tatsächlich geeignet?

Boderngrund Nano Aquarium Bodengrund feinkörniger Naturkies

Der Bodengrund ist ein wichtiger Bestandteil für ein gut funktionierendes Nano Cube Aquarium. Er gibt dem Aquarium nicht nur ein natürlicheres Aussehen. Er ist für ein gutes und gesundes Pflanzenwachstum im Nano Cube Aquarium besonders wichtig. Weiterhin dient er einigen Fischarten als Laichsubstrat oder auch als Wühlgrund. Es werden mittlerweile sehr viele verschiedene Aquariumkies-Sorten im Handel angeboten. Doch nicht jeder Aquariumkies ist wirklich für ein Nano Cube Aquarium geeignet. Nachfolgend erfährst Du, welche Eigenschaften ein guter Aquariumkies haben sollte.

Hier geht's zum Bodengrund für Nano Cube Aquarien ...

 

Technik im Nano Cube Aquarium

Eckfilter Nano Cube Dennerle Eckfilter für Nano Cubes

Ganz ohne Technik geht es auch im Nano Cube Aquarium nicht. Schließlich gilt es, den Fischen, Garnelen, Krebsen oder Schnecken die besten Umwelt und Haltungsbedingungen entsprechend ihrer natürlichen Herkunft und artspezifischen Bedürfnisse zu bieten.

Filter

Um auf Dauer ein ein funktionierendes Nano Cube Aquarium betreiben zu können, ist eine permanente Filterung notwendig. Ein gutes Filtersystem führt gleich mehrere nützliche Funktionen in einem Aquarium aus.

Hier geht's zu den Filtern für Nano Cube Aquarien ...

 

Fachliteratur Nano Aquaristik

Fachliteratur Nano Aquaristik Fachliteratur Nano Aquaristik

Ein gutes Fachbuch ist immer eine lohnenswerte Investition. Das geballte und praxiserprobte Expertenwissen verhilft Anfängern zu einem einfachen und schnellen Einstieg in die Nano-Aquaristik. Fehler, die einem schnell die Freude an dem Hobby nehmen können, werden dadurch gleich von Anfang an vermieden. Auch erfahrene Hobby-Aquarianer können sicherlich bei dem einen oder anderen Spezialthema noch etwas dazulernen. Viele der nachfolgend aufgeführten Bücher sind auch als Nachschlagewerk zu empfehlen.

Hier geht's zu den Fachbüchern zur Nano-Aquaristik ...

 

Warum sind diese kleinen Nano Cube Aquarien so beliebt?

  • Ein Nano Cube Aquarium ist preisgünstig in der Anschaffung und kostet auch in der Unterhaltung nicht viel. In Zahlen ausgedrückt sind das in der Anschaffung je nach Modell ca. 50 - 120 Euro und in der Unterhaltung (Wasser & Strom) ca. 25 Euro jährlich.
  • Ein Nano Cube Aquarium ist einfach und schnell eingerichtet.
  • Ein Nano Cube Aquarium nimmt nur wenig Zeit für die Pflege in Anspruch. Für die Pflege eines Hamsters geht viel mehr Zeit drauf.
  • Ein Nano Cube Aquarium benötigt nur wenig Platz. Auch das Gewicht ist der Größe entsprechend sehr gering. Es findet sich quasi überhall ein schöner Platz für diese Becken. Egal ob im Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer, in der Küche, in der Praxis oder im Büro, das Nano Cube Aquarium paßt überall hin.
  • Ein Nano Cube Aquarium ist ein Highlight in jedem Raum.
  • Ein Nano Cube Aquarium ist ideal für Kinder. Kinder mögen es lieber, wenn sie das gesamte Aquarium mit einem Blick im Detail erfassen können. Bei größeren Aquarien ist das nicht der Fall.
  • Es gibt mittlerweile eine riesige Auswahl an geeigneten Bewohnern für ein Nano Cube Aquarium. Das können Schnecken, Süßwasser-Garnelen, Zwergflusskrebse oder geeignete "Nano"-Fische sein. Die Vielfalt an Formen und Farben ist überwältigend. Auch die verschiedenen Grüntöne von üppig wachsenden Pflanzen vermitteln uns den Eindruck einer unglaublich faszinierenden und exotischen Unterwasserwelt.
  • Es gibt immer etwas spannendes zu beobachten. Das kann das muntere Treiben der Fische, Garnelen, Krebse oder Schnecken sein. Das kann der Nachwuchs der Aquarien-Bewohner sein, dem man beim Wachsen quasi zuschauen kann. Die Jungtiere einiger Arten wachsen in einem wirklich rasanten Tempo heran. Das können gemütlich durch das Becken ziehende und dabei algenfressende Schnecken sein. Oder auch einfach nur prächtig gedeihende Wasserpflanzen.

Ein paar grundsätzliche Überlegungen vor dem Kauf eines Nano Cube Aquariums

Zunächst einmal mußt Du bedenken, dass Du mit dem Kauf von Fischen, Garnelen, Krebsen oder Schnecken eine Verantwortung gegenüber diesen Tieren übernimmst. Sie brauchen eine sachgerechte und dauerhafte Pflege. Es kommt manchmal vor, dass nach einigen Wochen die anfängliche Begeisterung spürbar nachläßt. Es wird den Tieren dann immer weniger Aufmerksamkeit gewidmet, bis sie dann irgendwann nach und nach eingehen. Also, Du solltest dir völlig klar darüber sein, dass Du dich auch dauerhaft um diese Lebewesen kümmern mußt. Diese Frage kannst Du dir nur selbst beantworten.

Zeitaufwand für die Pflege eines Nano Cube Aquariums

Ein Nano Cube Aquarium braucht relativ wenig Pflege. Über den Daumen gepeilt mußt Du in etwa alle 14 Tage eine 1/2 bis 3/4 Stunde für den Wasserwechsel und eine Grob-Reinigung des Beckens einkalkulieren. Du solltest dabei ca. ein Drittel des Aquariumwassers gegen frisches austauschen. Gleichzeitig wird noch grobe Mulm vom Bodengrund abgesaugt und die Frontscheibe gereinigt. Hinzu kommt noch täglich etwa eine 1/4 Stunde für die Fütterung und kleinere Wartungsarbeiten. Unter dem Strich ist es also gar nicht so viel.

Der richtige Standort für das Nano Cube Aquarium

Das Nano Cube Aquarium sollte nach Möglichkeit keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Dadurch würden die Scheiben schnell veralgen und im Sommer könnte es leicht zu einer Überhitzung des Aquariums kommen. Außerdem kommen Auqarien in einer dunklen Ecke des Zimmers wesentlich besser zur Geltung. Der modernen Beleuchtungstechnik sei Dank.

 

Nano Cube Aquarium einrichten - Schritt-für-Schritt Anleitung

Das Einrichten eines Nano Cube Aquarium ist wirklich kein Hexenwerk. Im Wesentlichen kommt es auf drei Aspekte bei der "Inneneinrichtung" an. Zum einen soll das Aquarium optisch hübsch und ansprechend gestaltet sein. Zum anderen soll die Einrichtung aber auch die routinemäßigen Wartungsarbeiten im Becken möglichst nicht behindern. Und zu guter Letzt soll die Einrichtung möglichst artgerecht für die lebenden Bewohner des Nano Cubes sein.

Hier geht's zur Anleitung Nano Cube einrichten ...

 

Die wichtigsten Tipps für die Pflege eines Nano Cube Aquariums

Gut gepflegtes Nano Cube Aquarium Gepflegtes Nano Cube Aquarium

Häufig wird von sogenannten Experten behauptet, dass ein Mini-Aquarium schwer zu pflegen wäre und deshalb nicht für Aquaristik-Einsteiger geeignet ist. Ich sehe das jedoch etwas anders. Gerade die kleinen Nano Cube Aquarien sind sehr leicht zu pflegen, wenn man nur ein paar einfache Grundregeln beachtet. Das Nano Cube Aquarium ist definitiv auch für Aquarium-Einsteiger geeignet. Es stimmt zwar, dass dieses kleine Bio-System auf Grund des sehr geringen Wasservolumens sensibel auf kleinste Veränderungen reagieren kann. Das kann z.B. eine zu großzügig ausgefallene Fütterung sein. Das nicht sofort gefressene Futter fängt im Becken an zu gammeln. Dabei entstehen dann zum Teil giftige Stickstoff-Verbindungen. Die Gefahr einer Vergiftung für die Insassen ist dann bei diesen kleinen Aquarien etwas höher als bei größeren Becken. Die größeren Becken verzeihen einen Fehler eher, weil sie eine größere "Puffer-Kapazität" besitzen und dadurch insgesamt stabiler sind. Also, ein Nano Cube Aquarium muss sehr gewissenhaft und vor allem regelmäßig gepflegt werden. Das hört sich jetzt schwieriger an als es in Wirklichkeit ist. Die wichtigsten Tipps für die Pflege eines Nano Cube Aquariums erfährst Du hier.

Pflegetipps:

  • Einmal pro Woche ca. 30 bis 50 Prozent des Aquarium-Wassers gegen Frischwasser tauschen. Durch das Frischwasser wird die Konzentration an Abbauprodukten (z.B. Stickstoffverbindungen) im Aquarium-Wasser verdünnt. Außerdem werden dem Aquarium neue Spurenelemente zugeführt. Ist gut für das Wachstum der Pflanzen und dem Wohlbefinden der Fische.
  • Nicht zuviel auf einmal füttern! Gerade Anfänger wollen den Aquarium-Bewohnern etwas gutes tun und füttern viel zu viel. Immer nur soviel Futter ins Nano Cube Aquarium geben, wie die Fische innerhalb kürzester Zeit (2-3 Minuten) fressen. Wenn zuviel gefüttert wird, fängt das übergebliebene Futter im Aquarium an zu gammeln und belastet so das Aquarium-Wasser. Also, besser am Tag mehrmals kleine Portionen füttern als eine zu großzügige Fütterung. Du kannst den Fischen auch ruhig einen Fastentag in der Woche verordnen.
  • Das Mini-Aquarium nicht mit zu vielen Bewohnern besetzen. Ein häufiger Anfängerfehler besteht in der hoffnungslosen Überbesetzung des Nano Cube Aquariums, weil die Auswahl an Garnelen, Schnecken, Krebsen oder Fischen zu verlockend ist. Die Beschränkung fällt oft schwer. Leider kann man keine pauschale Aussage darüber treffen, wie viele Insassen sich höchstenfalls in deinem Nano Cube Aquarium tummeln dürfen. Es gibt einfach zu viele unterschiedliche Faktoren, die zu berücksichtigen sind. Dieses sind z.B. das Verhalten der Garnelen, Schnecken, Krebse oder Fische gegenüber Artgenossen und anderen Nano Cube Aquarium-Bewohnern. Nicht alle Arten kommen miteinander aus, was in einem kleinen Becken eher zur Katastrophe führt als in einem großen Auquarium. Am besten informierst Du dich vor dem Kauf der Lebewesen genau über deren Bedürfnisse und Verhalten anderen Nano Cube Aquarien-Insassen gegenüber.
  • Das Nano Cube Aquarium von Anfang an gut mit Pflanzen ausstatten. Am besten setzt Du in der Einfahrphase (1-2 Monate) des Nano Cube Aquariums viele schnellwachsende Pflanzen ein. Diese ziehen besonders viele Nährstoffe (u.a. Stickstoffverbindungen) aus dem Wasser und verhindern so das Auftreten einer Algenplage. Gut wachsende Pflanzen sind der beste Schutz vor einer Algenplage.
  • Das Nano Cube Aquarium so aufstellen, dass es keiner direkten Sonneneistrahlung ausgesetzt ist. Das könnte im Sommer leicht zu einer Überhitzung des Aquariumwassers führen. Außerdem würde das Algenwachstum im Becken stark zunehmen.

Wenn Du diese einfachen Maßnahmen regelmässig durchführst und beachtest, kann mit deinem Nano Cube Aquarium nichts schief gehen. Der Zeitaufwand für die Pflege ist gerade bei der geringen Wassermenge der kleinen Becken verschwindend gering. Beim Wasserwechsel sind 10 Liter Wasser wirklich schnell gewechselt. Ich behaupte mal, dass jeder Hamster mehr Pflege benötigt als ein kleines Nano Cube Aquarium.